Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (564) Jugendliche randalieren am Bahnhofsplatz

Erlangen (ots) - Fünf Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren beschädigten am Karfreitag (29.03.13) einen Süßigkeitenautomaten am Bahnhofsplatz in Erlangen. Gegen einschreitende Zeugen wurden sie zudem handgreiflich.

Gegen 23.30 Uhr trat das Quintett auf einen Automaten mit den Füßen ein. Als sich eine 23-jährige Erlangerin in das Treiben einmischte, warf einer aus der Gruppe einen Stein nach ihr. Verletzt wurde die Frau dabei nicht. Zwei weitere Zeugen der Sachbeschädigung, einen 25- und einen 31-Jährigen aus Forchheim, traktierten die Randalierer mit Kopfstößen und Schlägen.

Ein 16-Jähriger aus der Gruppe versuchte auch noch, den 25-jährigen Forchheimer unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von 20 Euro zu zwingen.

Als eine Polizeistreife am Bahnhofsplatz eintraf, flüchteten die Jugendlichen über das Gleisbett, konnten aber kurze Zeit später im Nahbereich festgenommen werden.

Alle Beteiligten wurden zur Dienststelle gebracht, wobei die beiden Polizeibeamten von dem rabiaten 16-Jährigen noch massiv beleidigt wurden.

Die fünf Jugendlichen erwarten nun Anzeigen wegen mehrerer Straftaten, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: