Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mitte: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Heute, gegen 09:50 Uhr, ist eine 59 Jahre alte Radfahrerin von dem PKW eines 62-jährigen an der Goethestraße erfasst worden. Die 59-Jährige hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Erkenntnissen war der 62-Jährige mit seinem Renault Megane Scenic auf der Goethestraße in Richtung Münzstraße unterwegs gewesen und bog verbotswidrig nach links in die Lützowstraße ab. Hierbei übersah er offenbar die Radfahrerin, die den rechten Radweg der Goethestraße in Richtung Brühlstraße befuhr. Die 59-Jährige - sie trug keinen Fahrradhelm - wurde von dem PKW erfasst und erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Kopfverletzungen. Ein Rettungswagen brachte die Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Nach polizeilicher Schätzung entstand ein Sachschaden von etwa 350 Euro. /mi, pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: