Polizeidirektion Hannover

POL-H: Taxifahrer ausgeraubt - Zeugen gesucht!

Hannover (ots) - Ein 75-jähriger Taxifahrer ist gestern Nacht, gegen 02:15 Uhr, an der Rembrandtstraße/ Rubensstraße (List) von einem Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht und ausgeraubt worden.

Der 75 Jahre alte Taxifahrer hatte gestern Nacht einen Fahrgast am Raschplatz in Höhe des zentralen Busbahnhofes aufgenommen, der als Ziel eine Tankstelle an der Podbielskistraße angab. In Höhe der Rubensstraße ließ der Unbekannte den Taxifahrer von der Podbielskistraße abbiegen. Die Fahrt ging von der Rubensstraße weiter nach links in die Rembrandtstraße bis zum Übergang in den Slevogtweg. Hier wies der Fahrgast den Fahrer an, das Taxi zu stoppen. Plötzlich holte er eine Schusswaffe hervor und forderte die Geldbörse des 75-Jährigen. Nachdem dieser sein Portmonee ausgehändigt hatte, flüchtete der Räuber mit dem Geld des Fahrers über einen Durchgang des Slevogtweg in Richtung Raffaelstraße. Der Gesuchte ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß und hat eine schlanke Statur. Er trug einen kleinen Oberlippen-/Kinnbart. Bekleidet war er mit einem schwarzen Pullover und einer Jeans.

Zeugen, die Hinwese zum Täter geben können, setzen sich bitte mit der Kriminalpolizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung./ gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: