Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mitte: 18-Jähriger überfallen - Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 02:45 Uhr, haben zwei junge Männer (17 und 18 Jahre) einen 18-Jährigen an der Schuhstraße überfallen und sind ohne Beute geflüchtet. Die Polizei hat das Duo an der Karmarschstraße festgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 18 Jahre alte Mann mit seiner 20-jährigen Begleiterin zu Fuß auf der Schuhstraße unterwegs gewesen. Hier bemerkten sie, dass sich ihnen von hinten zwei Personen näherten, die sie zuvor in einer Gaststätte kennengelernt hatten. Nachdem das Duo zu ihnen aufgeschlossen hatte schlug und trat es unvermittelt auf den 18-Jährigen ein. Erst als das Opfer Geld anbot, um nicht weiter drangsaliert zu werden, ließen die beiden von ihm ab. Bevor es zu einer Geldübergabe kam, machte der 18-Jährige eine Streifenwagenbesatzung in der Nähe auf sich aufmerksam und die Räuber flüchteten zu Fuß in Richtung Markthalle. Die alarmierten Polizeibeamten nahmen sie wenig später an der Karmarschstraße fest. Die Täter schweigen zu den Vorwürfen und wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. /pu, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: