Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizeibeamte werden mit Knallkörpern attackiert

Hannover (ots) - In der Nacht zu Neujahr sind Polizisten bei einem Einsatz an der Straße Am Küchengarten (Linden) von mehreren, zum Teil Vermummten, angegriffen und mit Knallkörpern beworfen worden. Vier Beamte haben sich hierbei leichte Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war eine Streifenwagenbesatzung gegen 00:20 Uhr auf zwei Männer auf dem Flachdach eines Gebäudes Am Küchengarten aufmerksam geworden, die sich dort offensichtlich unbefugt aufgehalten hatten. Im weiteren Verlauf flüchtete einer der beiden, ein 21-Jähriger konnte von den Beamten gestellt werden. Nachdem sich der junge Mann seiner anschließenden Personalienfeststellung widersetzt hatte und dann vorläufig festgenommen worden war, bekam er durch eine etwa zehnköpfige, vermummte Gruppe Unterstützung, in dem diese Knallkörper auf die Beamten warf. Nachdem die Polizisten daraufhin kurze Zeit später zwei Tatverdächtige (25 und 26 Jahre alt) vorläufig festgenommen hatten, wuchs die Gruppe der sich Solidarisierenden, die die Einsatzkräfte mit Knallkörpern und Flaschen bewarfen, an. Darüber hinaus versuchten mehrere Unbekannte den auf dem Küchengarten-Platz stehenden Weihnachtsbaum mit einem brennenden Karton in Brand zu setzen. Nach den misslungenen Versuchen löste sich die Gruppe auf. Die Beamten nahmen die 25- und 26-jährigen Tatverdächtigen sowie einen 15-Jährigen, der im Verdacht steht, Knallkörper auf die Beamten geworfen zu haben, mit zur Dienststelle. Alle drei wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, der Jugendliche wurde in die Obhut seiner Erziehungsberechtigten übergeben. Der 21-Jährige, der sich leichte Verletzungen zugezogen hatte, kam nach einer ambulanten Behandlung wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen dauern an. Insgesamt vier Beamte verletzten sich bei dem Einsatz leicht, sind jedoch weiterhin dienstfähig. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: