Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf: Quartett schlägt 27-Jährigen nieder und raubt dessen Geldbörse

Hannover (ots) - Vier Unbekannte haben gestern Nacht, gegen 03:25 Uhr, an der Steintorstraße (Mitte) einen 27-Jährigen überfallen und beraubt. Die Polizei sucht Zeugen zur Tat!

Der 27-Jährige war zu Fuß an der Steintorstraße unterwegs gewesen, als er unvermittelt von vier unbekannten Männern angesprochen wurde. Diese fragten ihn, ob er etwas "bräuchte". In der Annahme, das Quartett wolle ihm Drogen zum Kauf anbieten, verneinte er die Frage. Daraufhin schubsten die Täter ihn in einen Geschäftseingang, traten und schlugen plötzlich auf ihn ein. Die Unbekannten raubten ihm die Geldbörse und flohen danach in unterschiedliche Richtungen. Das Opfer zog sich eine Platzwunde an der Augenbraue zu und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Zu den Tätern ist nur bekannt, dass alle etwa 20 Jahre alt und vermutlich südländischer Herkunft sind. Sie waren zum Tatzeitpunkt "sportlich" gekleidet. Mit Hinweisen zur Tat oder den Tätern, melden sich Zeugen bitte bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820./ gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: