Polizeidirektion Hannover

POL-H: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Hannover (ots) - Brand in einem Mehrfamilienhaus

In der Nacht zu Sonntag ist es in einem Abstellraum des Treppenhauses eines Mehrfamilienhauses an der Straße Auf dem Brinke (Limmer) zu einem Brand gekommen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Der Einsatz erreichte die Rettungskräfte am Sonntag gegen 00:30 Uhr: Eine Anwohnerin hatte am späten Samstagabend Rauchentwicklung am viergeschossigen Mehrfamilienhaus festgestellt und daraufhin die Feuerwehr verständigt. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war das Feuer in einem neben der Hauseingangstür gelegenen Abstellraum ausgebrochen. Der 45-jährige Mieter selbst hielt sich am Samstagabend in seiner Erdgeschosswohnung auf, bemerkte im Treppenhaus laute Stimmen und beim Nachschauen Qualm und Hitze. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr versuchte er vergeblich den Brand in seinem separaten Abstellraumraum zu löschen. Durch das Feuer kam es auch zu einer starken Rauchentwicklung im gesamten Gebäude. Zwei Bewohner (39 und 17 Jahre) aus einer Wohnung im Dachgeschoss kamen zur medizinischen Versorgung in Krankenhäuser. Beide zogen sich eine Rauchgasvergiftung zu, die 17-Jährige zusätzlich Brandverletzungen an ihren Armen. Die Beamten des Zentralen Kriminaldienstes haben heute mit ihren Untersuchungen begonnen, ein abschließendes Ergebnis zur Ursache des Brandes steht noch nicht fest. Der Schaden beträgt zirka 50 000 Euro. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: