Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Mann und Kind stürzen von Parkhaus - Tote identifiziert

Hannover (ots) - Bei dem Mann und dem Kind, die gestern Nachmittag von dem obersten Parkdeck eines Parkhauses an der Friesenstraße (Oststadt) gestürzt und verstorben sind, handelt es sich um einen 36-jährigen Mann und dessen 8-jährige Tochter.

Gegen 16:30 Uhr hatten Passanten gestern den Mann und das Mädchen neben dem Zugang zum Treppenhaus des Parkhauses entdeckt. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Verstorbenen offenbar aus etwa 20 Metern Höhe von dem obersten Parkdeck stürzten (wir haben berichtet). Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass es sich bei den Toten um Vater und Tochter handelt. Beide lebten allein in der Region Diepholz. Bei dem 36-jährigen Mann fanden die Polizisten neben einem Ausweisdokument auch einen Autoschlüssel, der dazugehörige PKW wurde in der Parkgarage aufgefunden. Die Hintergründe sind weiterhin unklar, die Ermittler gehen derzeit von einem sogenannten erweiterten Suizid aus. /mi, hil

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2562182/pol-h-zeugenaufruf-mann-und-kind-stuerzen-von-parkhaus

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: