Polizeidirektion Hannover

POL-H: Boitzum: Versuchte Brandstiftung - Zeugen gesucht

Hannover (ots) - In der Nacht zu Samstag haben Unbekannte versucht, ein Mehrfamilienhaus an der Straße Zur Fiene in Boitzum (Springe) in Brand zu setzen.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 50-jährige Geschädigte am Samstagmittag an einer Wand des Wohnhauses Ruß und darunter zwei zerbrochene und verrußte Glasflaschen festgestellt. Eine weitere zerbrochene Flasche fand er an einer Mauer des Grundstücks. Eine angrenzende Hecke war leicht angebrannt. Die Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes gehen nach einer Besichtigung des Grundstücks von versuchter schwerer Brandstiftung aus. Sachschaden entstand nicht. Die Tat dürfte sich am Samstag zwischen 00:00 und 10:00 Uhr ereignet haben. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. / pu, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: