Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! LKW durch Feuer erheblich beschädigt

Hannover (ots) - Heute Morgen ist gegen 04:50 Uhr ein an der Tegtmeyerallee in Ahlem abgestellter Klein-LKW in Brand geraten. Derzeit gehen die Ermittler von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus.

Ein Anwohner meldete heute Morgen einen in Flammen stehenden 7,5 Tonner den Einsatzkräften. Für die Löscharbeiten musste deshalb der Bereich Richard-Lattorf-Straße Ecke Tegtmeyerallee für rund 35 Minuten voll gesperrt werden. Zeugenhinweisen zufolge soll es an dem Fahrzeug mehrere Knallgeräusche ähnlich kleinerer Explosionen gegeben haben. Deshalb gehen die Ermittler derzeit auch von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Der LKW wurde zwar nicht völlig zerstört, dennoch aber erheblich beschädigt. Der Sachschaden wird auf zirka 6.000 Euro geschätzt. Die Polizei bitte Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, sich bei der Kriminalpolizei in Hannover unter 0511 109-5555 zu melden. /zz, bod

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: