Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fahrlässig verursachter Brand in Steinhude

Hannover (ots) - In der Nacht zu heute ist es auf der Terrasse einer Doppelhaushälfte an der Deichstraße im Wunstorfer Ortsteil Steinhude zu einem Feuer gekommen. Brandursache - unbeaufsichtigt brennende Kerzen.

Gegen 04:30 Uhr ging der Einsatz bei den Rettungskräften ein. Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatten die Kerzen zunächst Terrassenmöbel in Brand gesetzt. Anschließend breitete sich das Feuer auf der Terrasse aus und beschädigte letztlich auch die gesamte rückwärtige Fassade und den Dachstuhl des Hauses. Darüber hinaus wurde die zweite Doppelhaushälfte in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand. Die Beamten des Zentralen Kriminaldienstes ermitteln wegen fahrlässiger Brandstiftung. Es ist ein Schaden von zirka 200 000 Euro entstanden, das Haus ist zurzeit nicht bewohnbar. /st, gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: