Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 19-Jähriger bedroht und ausgeraubt

Hannover (ots) - Heute Morgen, um 04:30 Uhr, ist ein 19-Jähriger an Hagenstraße (Mitte) von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Der Täter ist mit der Beute unerkannt geflüchtet.

Der 19-Jährige war nach einem Discobesuch auf dem Heimweg an der Celler Straße in Richtung Herschelstraße unterwegs gewesen. In Höhe der Kohlrauschstraße kam ihm ein Unbekannter entgegen, der mit dem jungen Mann ein paar Meter zusammen weiterging. Als die Männer in die Hagenstraße einbogen, zückte der Unbekannte plötzlich ein Messer und drohte dem Opfer damit. Der Täter raubte dem 19-Jährigen dessen Geldbörse und Handy und entfernte sich anschließend auf der Celler Straße in Richtung Hamburger Allee. Der Räuber ist etwa 30 Jahre alt, zirka 1,85 Meter groß, hat sehr kurzes Haar, und ist von schlanker Statur. Er trug einen Dreitagebart und war gänzlich dunkel bekleidet. Vermutlich ist der Täter osteuropäischer Herkunft. Mit Hinweisen zur Tat oder dem Täter wenden sich Zeugen bitte an die Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 051^1 109-2820. / gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: