Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Polizei fahndet nach Räuber-Quartett

Hannover (ots) - Ein 26-Jähriger ist heute Morgen gegen 02:00 Uhr in der Fußgängerzone der Georgstraße (Mitte) von vier Unbekannten mit Schlägen und Tritten attackiert worden. Das Quartett flüchtete anschließend mit der Geldbörse des Opfers.

Der junge Mann war heute Morgen nach einem Kneipenbesuch vom Kröpcke in Richtung Steintor unterwegs gewesen, um dort in die Stadtbahn zu steigen. In der Fußgängerzone der Georgstraße - in Höhe der Kanalstraße - kamen ihm dann vier Männer aus Richtung Steintorplatz entgegen. Nachdem das Quartett ihn passiert hatte, machte es kehrt und kam auf ihn zu. Völlig unvermittelt fingen die vier dann an, den 26-Jährigen mit Tritten und Schlägen zu traktieren - gleichzeitig zogen sie das Portmonee aus dessen Hosentasche. Dann ließen die Angreifer von ihm ab und liefen mit der Beute über die Georgstraße in Richtung Kröpcke. Das Opfer rappelte sich auf, wandte sich am Steintorplatz an zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, die daraufhin die Polizei verständigten. Der junge Mann kam mit einem Rettungswagen zur ambulanten medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Die Polizei sucht nun nach den vier Tätern - alle haben beim Überfall deutsch mit Akzent gesprochen und waren dunkel bekleidet.

Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 entgegen. /st, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: