Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 18-Jähriger nach Radlader-Diebstahl festgenommen

Hannover (ots) - Heute gegen 02:00 Uhr haben Polizisten auf einem Acker an der Straße Mergelfeld in Ahlten (Lehrte) einen 18-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, kurz zuvor einen Radlader von einer nahe gelegenen Baustelle gestohlen zu haben. Der Mann hat offenbar unter Drogeneinfluss gestanden.

Den Beamten war der fahrende Radlader in der Nacht am Ortsrand von Ahlten aufgefallen. Als sie das Fahrzeug kontrollieren wollten, missachtete der Fahrer die Haltezeichen und flüchtete mit der Baumaschine über einen Acker in Richtung der Bundesstraße 65. Da das Gelände für den Funkstreifenwagen unpassierbar war, nahmen die Polizisten zu Fuß die Verfolgung auf. Nach etwa 200 Metern stoppte der Radlader, der Fahrer sprang herunter und lief davon. Kurz darauf entdeckten die Ermittler den 18-Jährigen in einem Graben und nahmen ihn vorläufig fest. Der Mann war offenbar gestürzt und hatte sich dabei eine Oberschenkelfraktur zugezogen. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten zur stationären Aufnahme in eine Klinik. Dort wurde festgestellt, dass der Festgenommene augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (THC) stand - ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe (das Ergebnis steht noch aus). Ferner ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis für das Führen der Baumaschine. Ermittlungen ergaben, dass der 18-Jährige den Radlader sowie einen Kanister mit Diesel von einer Baustelle an der Straße Mergelfeld in Ahlten gestohlen hatte - die Fahrzeugschlüssel waren nach Angaben des Verantwortlichen bereits vor etwa zwei Jahren bei einem Einbruch entwendet worden. Von der Baustelle fehlten zudem eine Gelenkwelle und eine Kehrmaschine. Das Reinigungsfahrzeug fanden Beamte in der Nähe des Tatorts. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Tatverdächtige die Gegenstände gemeinsam mit einem noch unbekannten Mittäter gestohlen hat - die Ermittlungen dauern an. Der 18-Jährige ist bereits mehrfach - unter anderem im Zusammenhang mit Gewalt-, Eigentums- und Drogendelikten - polizeilich aufgefallen. Die Beamten haben Strafverfahren wegen Diebstahls, Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Ferner stellten die Ermittler fest, dass für den Tatverdächtigen ein Beschluss für einen vierwöchigen Jugendarrest vorlag - diesen wird er nun unmittelbar nach seinem Krankenhausaufenthalt antreten müssen. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder einem potenziellen Mittäter geben können, sich unter der Telefonnummer 05132 827-0 beim Polizeikommissariat Lehrte zu melden. / ste, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: