Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf ! Unbekannte treten Scheibe einer Stadtbahn ein Hildesheimer Straße
Wülfel

    Hannover (ots) - Drei unbekannte Jugendliche haben heute
Nachmittag gegen 13:50 Uhr eine Seitenscheibe einer anfahrenden
Stadtbahn an der Hildesheimer Straße          - Haltestelle Am Brabrinke
- eingetreten und sind anschließend unerkannt geflüchtet. Die Polizei
sucht Zeugen.

    Die Stadtbahn  hatte gegen 13:50 Uhr an der Haltestelle Am Brabrinke gehalten. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich auf dem in Richtung stadteinwärts gelegenen Bahnsteig drei Jugendliche auf. Kurz nachdem die Bahn sich wieder in Bewegung gesetzt hatte, beobachteten mehrere darin sitzende Fahrgäste, wie sich der in der Mitte des Trios befindliche Jugendliche auf seinen Bekannten abstützte und anschließend mit dem Fuß von außen gegen eine Seitenscheibe der Bahn trat. Die Scheibe wurde durch den Tritt völlig zerstört, Glassplitter fielen unter anderem auf einen direkt dahinter sitzenden, 71 Jahre alten Zeugen. Der Mann blieb unverletzt. Die drei unbekannten Täter haben sich direkt nach der Tat von der Haltestelle entfernt. Wie Ermittlungen ergaben, waren sie in der Nähe des Tatortes in einen Bus der Linie 124 in Richtung Misburg eingestiegen. Eine Fahndung verlief erfolglos. Alle drei Jugendlichen sind etwa 1,75 Meter groß, zirka 16 Jahre alt und von athletischer Gestalt. Der Haupttäter trug eine graue Mütze und war mit einer schwarzen Lederjacke sowie mit einer schwarzen Hose bekleidet. Während der zweite Unbekannte blonde Haare hatte und ebenfalls schwarz gekleidet war, trug der dritte Jugendliche Blue-Jeans und eine dunkle Jacke. Hinweise zur Tat oder den Täter nimmt die Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 entgegen. / schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: