Polizeidirektion Hannover

POL-H: Vier verletzte Kinder bei Unfall auf Hüpfburg Messegelände
Hannover

    Hannover (ots) - Bei einem Unfall auf einer Hüpfburg auf dem hannoverschen Messegelände sind am Samstagnachmittag gegen 17:00 Uhr vier Kinder leicht verletzt worden.

    Auf der auf dem Freigelände der Messe befindlichen Hüpfburg hatten sich gegen 17:00 Uhr vier Kinder befunden. Aus bislang ungeklärter Ursache entstanden an der Anlage plötzlich Risse, die zu einem Druckverlust und zum Umkippen der Burg führten. Dadurch stürzten die darauf spielenden vier  Mädchen ( neun, zweimal zehn und elf Jahre alt ) auf den Boden und zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Die defekte Hüpfburg wurde sichergestellt. Gegen den Betreiber wurde ein Verfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen hierzu dauern an. / schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: