Polizeidirektion Hannover

POL-H: 40-jährige Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt Bundesstraße (B) 6, Westschnellweg
Stöcken

    Hannover (ots) - Gestern Nachmittag gegen 17:30 Uhr ist die 40 Jahre alte Fahrerin eines Toyota auf dem Westschnellweg in Richtung Nienburg ins Schleudern geraten und mit einem auf dem Standstreifen stehenden, nach einem Unfall abgesicherten, BMW zusammengestoßen. Die Toyota-Fahrerin hat sich hierbei schwere Verletzungen zugezogen.

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die 40-Jährige gemeinsam mit zwei hinten sitzenden Mitfahrerinnen (18 und 17 Jahre alt) in ihrem Toyota Avensis auf dem Westschnellweg in Richtung Nienburg unterwegs gewesen. Zwischen den Anschlussstellen Herrenhausen und Stöckener Straße geriet die junge Frau mit ihrem PKW - beim Durchfahren einer Rechtskurve - offensichtlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Im weiteren Verlauf kam sie mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen das Fahrzeugheck eines auf dem Standstreifen stehenden BMW Touring eines 55-Jährigen. Die 40 Jahre alte Frau wurde bei der Kollision in ihrem Toyota eingeklemmt, musste von der Berufsfeuerwehr Hannover befreit werden und kam schwer verletzt in eine Klinik. Während ihre 18-jährige Mitfahrerin zur Beobachtung - stationär - in einem Krankenhaus aufgenommen wurde, erhielt die 17 Jahre alte Mitfahrerin eine ambulante Behandlung in einer Klinik. Der BMW stand zum Zeitpunkt der Kollision abholbereit für den Abschleppdienst auf dem Standstreifen des Westschnellwegs, nachdem er bereits unmittelbar zuvor in einen Unfall verwickelt gewesen war. Der Sachverhalt war aufgenommen und die Unfallstelle durch einen Streifenwagen abgesichert, die Fahrzeuginsassen befanden sich neben der Fahrbahn auf dem Grünstreifen. / st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: