Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 58-Jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt Bothfelder Straße
Langenhagen

    Hannover (ots) - Heute Nachmittag gegen 15:15 Uhr ist ein 58-Jähriger an der Bothfelder Straße/Breslauer Straße beim Überqueren der Radfahrerfurt gegen einen Linienbus der ÜSTRA gefahren und hat sich dabei schwer verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Unfall.

    Der 58-Jährige hatte mit seinem Fahrrad die Breslauer Straße in Richtung Paracelsus-Klinik befahren und wollte über die Bothfelder Straße hinaus seine Fahrt fortsetzen. Offensichtlich übersah er an der Radfahrerfurt den für ihn von links aus Bothfeld kommenden Bus der Linie 122 und fuhr mit seinem Rad gegen die rechte vordere Seite des Wagens. Durch den Zusammenstoß stürzte der Mann vom Rad und zog sich einen Bruch der Schulter zu. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 28-jährige Busfahrer blieb unverletzt. Unklar beim Unfallgeschehen ist die Frage, ob die Ampelanlage für den Radfahrer oder den Busfahrer Grünlicht zeigte. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können - insbesondere zur Stellung der Ampelanlage - sich mit dem Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen. / gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: