Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf mit Phantombild! Holzschuppen in Brand gesetzt Grenzstraße
Burgdorf

    Hannover (ots) - Bereits am Freitag, 27. Februar 2009, ist es zwischen zirka 22:45 und 23:00 Uhr an der Grenzstraße in Burgdorf zu einem Brand eines Holzschuppens gekommen. Kurz vor 23:00 Uhr nahm die 59-jährige Geschädigte das Feuer aus dem Holzschuppen im Garten ihres Einfamilienhauses wahr und wählte den Notruf. Die Brandermittler gehen von Brandstiftung aus. Bisherigen Erkenntnissen zufolge hat offensichtlich ein bislang unbekannter Täter den Schuppen, in dem unter anderem Holz und Gartenmöbel lagerten, in Brand gesetzt. Durch das Feuer ist dieser fast vollständig nieder gebrannt. Ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde ein angrenzender Nachbarschuppen. Der Sachschaden beträgt derzeit etwa 5 000 Euro. Aufgrund einer Zeugenaussage sucht die Polizei nun nach einem zirka 17 bis 25 Jahre alten, etwa 1,82 Meter großen, schlanken Mann. Seine Bekleidung: helle, gefleckte "Tarnhose", dunkle Jacke und dunkles Basecap. Die Polizei bittet weitere Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5222 in Verbindung zu setzen./st, schie

    Das Phantombild zu dem Gesuchten finden Sie zum Download unter www .polizeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bild

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: