Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtrag zur Presseinformation Nr. 3 v. 17.12.08
Neue Meldung zu einem Taxi-Überfall v. 03.01.09 Nachtragsmeldung mit Phantombild zu einem Täter

    Hannover (ots) - Nachtrag zur Presseinformation Nr. 3 v. 17.12.2008 / Neue Meldung zu einem Taxi-Überfall v. 3. Januar 2009

    1.) Zeugenaufruf mit Phantombild! Taxifahrerin überfallen Falkenstraße / Lehrte

    Am Dienstag, 16. Dezember 2008, ist gegen 18:55 Uhr eine 48-jährige Taxifahrerin an der Falkenstraße in Lehrte von drei unbekannten Tätern überfallen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht nun nach einem der drei Räuber (Beifahrer) mit einem Phantombild und erhofft sich Zeugenhinweise! Die drei Unbekannten bestiegen am Lehrter Bahnhof als Fahrgäste das Taxi und vereinbarten mit der 48-Jährigen eine Fahrt ins Stadtgebiet. Beim Bezahlen des Fahrpreises ergriff der hinter dem Opfer sitzende junge Mann den Kopf der Frau und versuchte ihr die Augen zuzuhalten. Ein zweiter Täter verließ zeitgleich das Auto, öffnete die Fahrertür und entriss der Taxifahrerin das Portmonee. Danach flüchtete das unbekannte Trio mit der Beute. Alle drei Täter sind zwischen 15 und 18 Jahre alt, zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß, schlank und haben ein jugendliches Erscheinungsbild. Einer der Täter (Beifahrer) hat eine auffällig runde Kopfform ("dicke Wangen"), kurze schwarze Haare, sprach türkisch und deutsch und war beim Überfall mit einer dunkelblauen Jeanshose, Turnschuhen und einem weißen Sweatshirt bekleidet. Der zweite Täter (Mitfahrer hinten links) hat kurze, dunkle Haare mit blonden Strähnen. Er war dunkel bekleidet, trug Turnschuhe und Strickhandschuhe. Der dritte Räuber (Mitfahrer hinten rechts) hat kurze schwarze Haare, trug dunkle Kleidung, Turnschuhe und sprach türkisch. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover 0511 109-5222 oder einer anderen örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

    Das Phantombild zu einem der gesuchten Räuber (Beifahrer) finden Sie zum Download unter www.polizeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bil d

    2.) Zeugenaufruf! Trio überfällt 68-Jährigen Taxifahrer Heeßeler Damm/ Burgdorf

    Darüber hinaus ermittelt die Polizei in einem weiteren Überfall, zu dem es am Samstag, 03. Januar 2009 gegen 19:00 an der Straße Heeßeler Damm in Burgdorf gekommen ist. Aufgrund der Gegenwehr des Taxifahrers gingen hier die drei bislang unbekannten Räuber leer aus. Das jugendliche Trio bestieg am Bahnhof Lehrte das Taxi des Seniors, ließ sich nach Burgdorf fahren und nannte mehrere Fahrtziele ohne allerdings das Fahrzeug zu verlassen. An der Straße Heeßeler Damm angekommen, würgte einer der jugendlichen Täter den 68-Jährigen von hinten. Das Opfer konnte sich mit einem Ellenbogenschlag befreien, worauf die drei Räuber ohne Beute flüchteten. Die Polizei bittet auch hier Zeugen, die Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5222 oder einer anderen örtlichen Polizeidienststelle zu melden.

    Beim bisherigen Erkenntnisstand schließt die Polizei einen Zusammenhang beider Überfälle nicht aus. Die Ermittlungen hierzu dauern an./st, noe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: