Polizeidirektion Hannover

POL-H: 33-jähriger Fußgänger schwer verletzt Ferdinand-Wallbrecht-Straße / List

Hannover (ots) - Ein 33-jähriger Fußgänger ist heute Morgen gegen 08:50 Uhr bei einem Unfall an der Ferdinand-Wallbrecht-Straße schwer verletzt worden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr ein 39-jährigen Mann mit seinem Ford Focus die Ferdinand-Wallbrecht-Straße vom Lister Platz kommend. Plötzlich lief ein 33-jähriger Fußgänger vom Gehweg hinter einem stehenden PKW hervor und betrat - offenbar ohne auf den Verkehr zu achten - die Fahrbahn. Dabei stieß der Mann gegen das zu diesem Zeitpunkt auf gleicher Höhe fahrende Auto des 39-Jährigen. Nach dem Zusammenstoß stürzte der Fußgänger auf die Fahrbahn. Er musste anschließend mit schweren Prellungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden am Ford wird auf rund 400 Euro geschätzt./zz, bod Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: