Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mehrere Verletzte bei Löscharbeiten Auf der Haube / Bissendorf

Hannover (ots) - Mehrere Verletzte bei Löscharbeiten Auf der Haube / Bissendorf Heute ist es gegen 10:30 Uhr zu einem Brand in einem Gewerbebetrieb in der Straße Auf der Haube gekommen. Dabei verletzten sich ein Betriebsangehöriger und drei Feuerwehrmänner leicht. Ein Feuerwehrmann wurde schwer verletzt. Aus bisher nicht bekannten Gründen geriet eine Absauganlage für Aluminiumstaub in Brand. Ein 59 jähriger Mitarbeiter der Firma versuchte das Feuer zu löschen. Dabei atmete er vermutlich Staub aus dem benutzten Feuerlöscher ein. Er wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Bei den anschließenden Löscharbeiten der freiwilligen Feuerwehr kam es zu einer Verpuffung in der Absauganlage. Dabei erlitten zwei 26-jährige und ein 33- jähriger Feuerwehrmann leichte Brandverletzungen. Ihr 39-jähriger Kollege dagegen erlitt Brandverletzungen 2. Grades und wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Es besteht Lebensgefahr. Es ist nicht auszuschließen, dass ein technischer Defekt an einem Elektromotor in der Absauganlage ursächlich für den Brand ist. Die genaue Brandursache lässt sich jedoch erst durch weitere Untersuchungen des Brandherdes feststellen. Zum Gesamtschaden können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden./boa Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Axel Borgfeld Telefon: 0511 - 109 - 1041 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: