Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf mit Phantombild! Einbruchdiebstahl in Pflegeheim - Unbekannter flüchtet Fridastraße
List

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf mit Phantombild!

    Einbruchdiebstahl in Pflegeheim - Unbekannter flüchtet Fridastraße / List

    Ein bislang Unbekannter ist am Donnerstag, 21. August 2008, gegen 12:30 Uhr von der Mitarbeiterin eines Pflegeheims an der Fridastraße nach einem Einbruchdiebstahl erwischt worden. Nachdem der Täter die Angestellte sowie den herbeigerufenen Hausmeister bedroht hat, ist er mit einem Schraubendreher und mehreren Schmerztabletten geflüchtet. Nach bisherigen Erkenntnissen bemerkte die 52-jährige Pflegedienstmitarbeiterin den Unbekannten, als er über das Nottreppenhaus der 1. Etage zu Fuß das Erdgeschoss betrat. Offensichtlich war der Mann zuvor über die Balkontür in das Büro der Angestellten eingebrochen und hatte eine Gehhilfe, einen Phasenprüfer und mehrere Schmerztabletten gestohlen, die er nun bei sich führte. Nachdem die 52 Jahre alte Frau den Dieb im Treppenhausbereich bemerkte und ansprach, versuchte dieser mit der "Krücke" nach ihr zu schlagen, was jedoch misslang. Im weiteren Verlauf bedrohte der unbekannte Täter den zwischenzeitlich durch Rufe der 52-Jährigen hinzu eilenden, 35-jährigen Hausmeister mit dem Schraubendreher und flüchtete dann Richtung Treppenhausgang. Angestellte und Hausmeister liefen noch kurz hinter dem Mann her, konnten jedoch nur noch beobachten wie dieser mit der Beute -Schraubendreher und Tabletten- auf einem lilafarbenen Damenfahrrad davon fuhr. Der Täter ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und hat dunkle gelockte Haare. Er trug einen Dreitagebart sowie Koteletten, war mit einer dunklen Jeans und einer dunkelgrünen Armeejacke (Brustbereich: aufgenähte Krone / Rücken: aufgedruckte, goldene Schrift - vermutlich "KING") bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit der Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511 109-2715 in Verbindung zu setzen./st, boa

    Das Phantombild des Gesuchten finden Sie zum Download unter www.polizeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bil d


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: