Polizeidirektion Hannover

POL-H: Kradfahrer und Sozia stürzen schwer Podbielskistraße / Groß-Buchholz

Hannover (ots) - Kradfahrer und Sozia stürzen schwer Podbielskistraße / Groß-Buchholz Ein 28-Jähriger ist gestern Abend gegen 17:50 Uhr mit seinem Kleinkraftrad an der Podbielskistraße vermutlich infolge Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen das Heck eines geparkten Transporters geprallt. Er und seine 19-jährige Mitfahrerin haben dabei schwere Verletzungen erlitten. Der Rollerfahrer war mit der jungen Frau auf der Sitzbank stadtauswärts unterwegs. Nach bisherigen Ermittlungen grüßte der Kradfahrer zwischen den Einmündungen Corinthstraße und Klingerstraße einen vorbeigehenden Bekannten und verlor dabei die Kontrolle über seine "50er". Der "FLEX Tech"-Roller geriet nach rechts auf den Parkstreifen und streifte zunächst den Bordstein. Anschließend kollidierte das Kleinkraftrad mit einem ordnungsgemäß geparkten Mercedes Sprinter. Bei dem Aufprall erlitt der 28-Jährige eine Oberschenkelfraktur und Handverletzungen. Seine Sozia zog sich neben Hand- und Kopfverletzungen auch Halswirbelverletzungen zu. Beide kamen stationär in ein Krankenhaus. Am Roller entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf rund 3500 Euro beziffert. Zur Unfallaufnahme war die "Podbi" stadtauswärts kurzzeitig voll gesperrt. Der Verkehr wurde über die Hermann-Bahlsen-Allee abgeleitet. /bod, boa ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Axel Borgfeld Telefon: 0511 - 109 - 1048 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: