Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Motorradfahrer versucht sich einer Kontrolle zu entziehen Kreisstraße (K) 229 / Wennigsen OT Degersen

Hannover (ots) - Heute Mittag zwischen 14:45 Uhr und 15:10 Uhr ist ein 22-jähriger Motorradfahrer einer zivilen Streife der Polizei durch sein Fahren mit hoher Geschwindigkeit aufgefallen und hat anschließend versucht sich der Kontrolle zu entziehen. Der Führerschein des Mannes ist beschlagnahmt worden. Gegen 14:45 Uhr fiel einer zivilen Streife des Ronnenberger Polizeikommissariates ein 22 Jahre alter Motorradfahrer, mit hoher Geschwindigkeit fahrend, in Wennigsen, Ortsteil Degersen auf. Die Beamten folgten dem Kradfahrer auf der K 229 in Richtung Lemmie. Kurz vor dem Ortseingang, beobachteten die Polizisten, wie der 22-Jährige mit seiner Maschine ein gefährliches Überholmanöver ausführte. Er überholte einen vor ihm fahrenden Wagen in der sich dort befindlichen Kurve. Durch diese fuhr zu diesem Zeitpunkt ein unbekannter PKW in Richtung Wennigsen. Die Fahrt des Rasers setzte sich in Richtung Weetzen fort, wo er an einem Bahnübergang die Aufforderung der Beamten zum Halten ignorierte. In Richtung Gehrden fahrend, gab der Kradfahrer augenscheinlich Vollgas und raste über die K 232 Richtung Benthe "Siebentrappen". Als er auf die Bundesstraße 65 in Richtung Hannover fuhr, verloren ihn die Polizisten aus den Augen. Zirka zehn Minuten später konnte der 22-Jährige an seiner Wohnanschrift in Ronnenberg, noch auf seinem Motorrad sitzend, angetroffen werden. Hierbei handelt es sich um eine Yamaha, die zu einem sogenannten Streetfighter umgebaut wurde, in der Farbe blaumetallic. Die Kennzeichen sind auffällig hoch angebracht. Der Fahrer trug eine grau-weiße Tarnfleckhose, ein weiß-blaues Oberteil und einen hellen Helm. Gegen den Mann wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Polizei bittet Zeugen der Fahrt, besonders den aus Lemmie in Richtung Wennigsen fahrenden PKW-Fahrer, sich unter der Telefonnummer 05109-5170 beim Polizeikommissariat Ronnenberg zu melden. / noe ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit PK'in Edda Nöthel Telefon: (0511) 109-1043 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: