Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Trickdiebstahl - Tatverdächtige vorläufig festgenommen Hannover
Mitte

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf! Trickdiebstahl - Tatverdächtige vorläufig festgenommen Hannover / Mitte

    Auf Grund eines Zeugenhinweises konnte gestern gegen 13:45 Uhr eine 39-jährige mutmaßliche Trickdiebin am Kröpcke vorläufig festgenommen werden. Die Frau wird heute einem Haftrichter vorgeführt. Nach bisherigen Informationen bemerkte ein 36-jähriger Mann gegen 13:20 Uhr in der hannoverschen Innenstadt die Frau, als sie im Bereich Goseriede - direkt vor dem Eingang eines Elektrogeschäftes - auf einen Mann zuging, diesen in ein Gespräch verwickelte und dabei etwas aus dessen Geldbörse zog. Der 36-Jährige benachrichtigte daraufhin die Polizei. Weiter konnte der Zeuge den Vorfall nicht beobachten, da sich plötzlich ein Mann vor ihn stellte und in einer unbekannten Sprache auf ihn einredete. Der 36-Jährige sah nur noch, wie die Frau Richtung Steintorplatz wegging. Nachdem ihm der vermeintlich Geschädigte erklärt hatte, dass ihm nichts fehle, folgte er der mutmaßlichen Trickdiebin. Dabei sah er wie sich die Frau und der Unbekannte (der sich ihm in den Weg stellte) kurz unterhielten und wieder trennten. Die Frau ging durch die Fußgängerzone Richtung Kröpcke. Auf diesem Weg sprach sie zirka weitere sechs Personen an, um vermeintlich Geld zu wechseln. Am Kröpcke nahmen Polizisten die 39-Jährige vorläufig fest. Neben Bargeld fanden sie in der Handtasche der Frau eine kurz zuvor, gegen 13:00 Uhr in einem Einkaufsmarkt an der Kurt-Schumacher-Straße trickreich entwendete Geldbörse einer 83-Jährigen. Die weiteren Versuche der Frau in der Innenstadt Geld zu ergaunern blieben ohne Erfolg. Die aus Rumänien stammende Beschuldigte, die ohne festen Wohnsitz ist, räumte den Diebstahl im Einkaufsmarkt und den Diebstahlsversuch ein, sie wird heute einem Haftrichter vorgeführt. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 in Verbindung zu setzen. Insbesondere bittet sie den Mann, der im Bereich Goseriede von der Tatverdächtigen angesprochen worden war, sich zu melden./st, bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: