Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unfall mit 2,98 Promille Atemalkohol Schulstraße
Gehrden

    Hannover (ots) - Gestern Abend gegen 22:40 Uhr ist eine 46-jährige Frau bei einem Unfall an der Schulstraße in Gehrden leicht verletzt worden. Der Unfallverursacher hat 2,98 Promille gepustet.

    Nach bisherigen Informationen befuhr die 46-Jährige mit ihrem Daimler Chrysler den Stadtweg in Gehrden, aus Richtung Kreisstraße 231 kommend in Richtung Schulstraße. Zeitgleich war ein 36-jähriger Mann mit seinem LKW auf der Ronnenberger Straße in Richtung Nedderntor unterwegs. An der Kreuzung beider Fahrwege war die dort vorhandene Ampel ausgeschaltet, sodass der LKW-Fahrer die durch Verkehrszeichen geregelte Vorfahrt der Frau achten musste. Er missachtete diese jedoch offensichtlich, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Die schwangere 46-Jährige wurde hierbei leicht verletzt und in einem nahe gelegenen Krankenhaus ärztlich versorgt. Bei der Unfallaufnahme stellten die alarmierten Polizisten bei dem 36-Jährigen Atemalkohol fest. Er pustete 2,98 Promille. Ein Arzt entnahm dem Mann auf der Wache des Kommissariats Barsinghausen eine Blutprobe, sein Führerschein wurde sichergestellt. Jetzt wird gegen ihn wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Er selbst und seine 29- und 47-jährigen Beifahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 6.500 Euro geschätzt./zz, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: