Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Fußgängerinnen bei Unfall schwer verletzt Bödekerstraße / List

Hannover (ots) - Zwei 59- und 65-jährige Frauen sind Samstagnachmittag gegen 13:30 Uhr bei einem Unfall an der Bödekerstraße schwer verletzt worden. Eine 20-jährige Frau befuhr mit ihrem VW Golf IV die Bödekerstraße, aus Richtung Lister Platz kommend. An der Kreuzung zur Wedekindstraße wollte sie nach rechts in diese einbiegen. Zu diesem Zeitpunkt überquerten die beiden 59- und 65-jährigen Frauen mit ihren beiden Hunden den dort befindlichen Fußgängerüberweg, aus Sicht der Autofahrerin von rechts nach links. Aufgrund dessen beabsichtigte die 20-Jährige ihren Golf auf der regennassen Fahrbahn abzubremsen. Ihren Angaben zufolge zeigten die Bremsen jedoch keine Wirkung, sodass es zum Zusammenstoß mit den Fußgängerinnen kam. Die 59-Jährige wurde dabei auf die rechte Motorhaube aufgeladen und stieß anschließend mit dem Kopf gegen die Frontscheibe. Die 65-Jährige wurde von der Fahrzeugfront umgeworfen. Beide Frauen blieben auf der Fahrbahn schwer verletzt liegen. Sie wurden mit Krankenwagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 20-Jährige und die Hunde der Fußgängerinnen blieben unverletzt. Um zu prüfen, ob an den Bremsen des Autos -wie angegeben- tatsächlich ein technischer Defekt vorlag oder die Bremsleistung lediglich aufgrund der regennassen Fahrbahn herabgesetzt war (eine Zeugin hatte Bremsgeräusche gehört), wurde der Golf sichergestellt. An ihm entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro./zz ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: