Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Flaschenwurf verletzt Fußgänger Kopernikusstraße / Nordstadt

Hannover (ots) - Bislang Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag gegen 01:15 Uhr unter der Eisenbahnbrücke an der Kopernikusstraße aus einem fahrenden PKW eine Glasflasche geworfen. Ein Splitter hat das Brillenglas eines 25-jährigen Fußgängers durchschlagen und sein Auge verletzt. Die Täter sind unerkannt geflüchtet. Der Mann aus Hannover war in der Nacht mit einer 23-jährigen Bekannten zu Fuß an der Kopernikusstraße unterwegs. Als sich beide unter der dortigen Eisenbahnbrücke befanden, kam aus Richtung Philipsbornstraße ein dunkler VW Golf und fuhr mit relativ hoher Geschwindigkeit die Straße entlang. In Höhe der Brücke wurde plötzlich aus dem VW Golf eine Glasflasche auf die Fahrbahn geworfen. Diese ist daraufhin zersplittert. Ein umherfliegendes Glasstück beschädigte ein Brillenglas des 25-Jährigen und verletzte ihn am Auge. Das Opfer kam anschließend in ein Krankenhaus. Der dunkle Golf flüchtete in unbekannte Richtung. Zeugen, die Hinweis zu dem Vorfall geben können, melden sich bitte beim Polizeikommissariat Nordstadt unter 0511 109 - 3117. /bod, st ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: