FW-MG: Brand in Apotheke

Mönchengladbach-Stadtmitte, Humboldtstraße, 18.10.2017, 00:16 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der ...

Polizeidirektion Hannover

POL-H: 44-Jähriger Mercedesfahrer fährt in parkende Autos Ricklinger Straße
Linden

    Hannover (ots) - 44-Jähriger Mercedesfahrer fährt in parkende Autos Ricklinger Straße / Linden

    Ein 44-jähriger Mercedesfahrer hat gestern gegen 22:15 Uhr eine Kette von "Aufschiebeunfällen" parkender Autos an der Ricklinger Straße in Gang gesetzt. Der alkoholisierte Mann ist dabei leicht verletzt worden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr der unter Alkoholeinfluss stehende 44-Jährige gestern Abend mit seinem Mercedes - vom Schwarzen Bär kommend - die Ricklinger Straße, ohne dass die Fahrzeugbeleuchtung eingeschaltet war. In Höhe der Hausnummer 40 - zirka 50 Meter südlich der Seilfeldstraße - kam der Mercedesfahrer zu weit nach rechts ab und streifte hier mit seinem Fahrzeug zunächst einen geparkten VW und einen Peugeot. Anschließend prallte er gegen das Heck eines vor dem Peugeot stehenden Opel Sintra, der hierdurch nach vorn gegen einen geparkten Honda geschoben wurde. Im weiteren Verlauf kollidierte der Mercedes seitlich mit dem Opel, schob diesen nach rechts über den Gehweg gegen die Hauswand Nr. 42 und prallte dann gegen den Honda, ehe er hier zum Stehen kam. Der Opel wurde durch den Anstoß des Mercedes nach vorn gegen den geparkten VW Passat geschoben, dieser wiederum kollidierte mit einem weiteren - vor ihm stehenden - VW Passat. Darüber hinaus wurde ein auf der anderen Straßenseite - gegenüber der Hausnummer 42 - geparkter Audi A 4 von Fahrzeugteilen der in den Unfall verwickelten PKW getroffen und ebenfalls beschädigt. Eine 28-jährige Frau, die den Unfall hörte und daraufhin die Polizei informierte, kümmerte sich um den Mercedesfahrer. Der kurz darauf eintreffende Rettungswagen versorgte den leicht Verletzten an Ort und Stelle. Nachdem ein Atemalkoholtest bei dem 44-Jährigen eine Atemalkoholkonzentration von 1,95 Promille ergab, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren gegen den Mercedesfahrer wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet; sein Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 35.000 Euro./st, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: