Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei junge Männer leisten Widerstand Kastorhof
Garbsen - Auf der Horst

    Hannover (ots) - Am Freitagabend ist die Polizei gegen 22:45 Uhr zu einer augenscheinlichen Auseinandersetzung in einem Mehrfamilienhauses am Kastorhof gerufen worden. Bei den anschließenden polizeilichen Maßnahmen haben zwei alkoholisierte 17 und 19 Jahre alte Männer Widerstand geleistet und eine Beamtin ist dabei leicht verletzt worden. Anwohner meldeten der Polizei eine augenscheinlich heftige Auseinandersetzung in dem Treppenhaus des Hauses. Als die Beamten zu dem Wohnhaus kamen, trafen sie auf den alkoholisierten 17-Jährigen, der sogleich auf die Einsatzkräfte in aggressiver Haltung zuging. Als die Beamten versuchten, den Mann zu beruhigen, wurde eine 26 Jahre alte Polizeikommissarin plötzlich von dem Mann am Oberkörper gestoßen. Dem 17-Jährigen mussten daraufhin und aufgrund seiner fortwährenden Tritte und Schläge Handfesseln angelegt werden, dabei erlitt die Kommissarin Prellungen und Abschürfungen am linken Knie. Kurz darauf versuchte ein weiterer alkoholisierter 19-Jähriger in dem Treppenhaus einen 28-jährigen Polizeikommissar zu stoßen. Auch ihm mussten die Beamten Handfesseln anlegen. Die beiden jungen Männer kamen zur Entnahme eine Blutprobe zur Polizeiinspektion Garbsen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 19-Jährige entlassen und der 17-Jährigen an seinen Erziehungsberechtigen übergeben. Beide müssen sich jetzt wegen der Widerstände verantworten. /bu, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: