Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei codiert Fahrräder Waldstraße / Misburg

Hannover (ots) - Beamte des Polizeikommissariats Misburg werden aufgrund der großen Nachfrage in jüngster Vergangenheit am Samstag, 24. Mai 2008, in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr an der Dienststelle an der Waldstraße in Misburg erneut eine Veranstaltung rund um das Thema Fahrrad durchführen. Hierbei können Bürger auch ihre Fahrräder codieren lassen. Um "Langfingern" den Diebstahl von Fahrrädern zu erschweren, sollen an diesem Tag möglichst viele Räder mit einer Ziffern- und Buchstabenfolge versehen werden. Dieser auf den Fahrradrahmen gestanzte Code soll Täter zunächst abschrecken, einen beabsichtigten Diebstahl zu begehen. Zudem ist es damit bei wieder aufgefundenen "Drahteseln" einfacher, den rechtmäßigen Eigentümer ausfindig zu machen. Auch bei einer Kontrolle des Rades durch die Polizei kann zweifelsfrei festgestellt werden, ob auf dem Zweirad auch wirklich der Eigner unterwegs ist. Um interessierten Bürgern unnötige Wartezeit zu ersparen, wird vorab um telefonische Anmeldung bei den Kontaktbeamten unter den Rufnummern 0511 109 - 3524, - 3527 und -3528 gebeten. Zum Codieren ist ein gültiger Personalausweis und ein Eigentumsnachweis vorzulegen. Zusätzlich zur Fahrradcodierung wird an diesem Tag ein Informationsstand zum Thema "Fahrrad" aufgebaut sein und Interessierte können an einem Reaktionstest teilnehmen. /bu, zz ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Öffentlichkeitsarbeit Thomas Buchheit Telefon: +49 (0)511 / 109-1041 Fax: +49 (0)511 / 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: