Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mitarbeiter stürzt vom Müllwagen Marggrafstraße / Sehnde

Hannover (ots) - Ein 30-jähriger Mitarbeiter ist heute Morgen gegen 08:40 Uhr vermutlich infolge eines Lenkmanövers vom hinteren Tritt eines Müllwagens gestürzt und hat sich dabei einen Arm gebrochen. Der Müll-LKW war zur Abfallentsorgung an der Marggrafstraße in einem Sehnder Wohngebiet unterwegs. In dem verkehrsberuhigten Bereich musste der LKW-Fahrer durch beidseitig versetzt der Fahrbahn angelegte Beete ein kurzes Rechts-Links-Manöver lenken. Hierbei schaukelte der Laster, wobei der 30-Jährige, der an der Ladeklappe am Heck des LKW auf einem Tritt stand, vermutlich aus Unachtsamkeit den Halt verlor und zu Boden stürzte. Der Mitarbeiter erlitt nach ersten Erkenntnissen einen Armbruch und kam in ein Krankenhaus. Beamte des Polizeikommissariates Lehrte nahmen den Unfall auf und ermittelten anhand des Schaublattes im LKW, dass der Fahrer zu Unfallzeit zulässig mit etwa 25 km/h unterwegs war. /bod, noe ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Olaf Bode Telefon: 0511 -109 -1042 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: