Polizeidirektion Hannover

POL-H: Siebenjähriger Junge verunglückt In der Steintormasch
Nordstadt

    Hannover (ots) - Siebenjähriger Junge verunglückt In der Steintormasch / Nordstadt

    Heute Nachmittag ist es gegen 15:30 Uhr an der Straße In der Steintormasch zu einem Unfall gekommen, bei dem ein siebenjähriger Junge schwer verletzt worden ist. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 44-jährige Frau zusammen mit ihrem sieben Jahre alten Sohn in einem VW Caddy mit offenem Anhänger auf der Straße In der Steintormasch zu ihrem Kleingarten unterwegs. Auf einem Parkplatz nahe der Kleingärten wendete sie das Fahrzeug und ließ dann ihren Sohn aussteigen, um am gegenüberliegenden Fahrbahnrand zu parken. Als die 44-Jährige wieder anfuhr, geriet der Junge zwischen Fahrzeug und Anhänger und wurde von der Zwillingsbereifung des Anhängers überrollt. Der Siebenjährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. /st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: