Polizeidirektion Hannover

POL-H: Noch am Tatort festgenommen Hildesheimer Straße
Laatzen

    Hannover (ots) - Zwei 15- und 16-jährige Jugendliche sind gestern Abend gegen 19:50 Uhr nach einem versuchten Automatenaufbruch an der Hildesheimer Straße in Laatzen vorläufig festgenommen worden. Aufgrund einer Alarmauslösung an einem Münzautomaten an der Haltestelle Steinfeld in Rethen fuhren Beamte des Polizeikommissariats Laatzen zum Einsatzort. Dort trafen sie auf die beiden Jugendlichen, die noch direkt vor dem Automaten standen. An dem Apparaten selbst fanden die Ermittler Aufbruchsspuren, direkt daneben lag eine Brechstange. Beide Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. Sie sind bereits wegen zahlreicher Eigentums- und Gewaltdelikte in Erscheinung getreten.  Auf Nachfrage bestritten sie die Tat. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie ihren Eltern übergeben. Jetzt müssen sie sich wegen versuchtem besonders schweren Diebstahls verantworten./zz, bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: