Polizeidirektion Hannover

POL-H: Radfahrer schwer verletzt Gemarkung Barsinghausen

    Hannover (ots) - Ein 62-jähriger Radfahrer ist heute Morgen gegen 06:50 Uhr vermutlich alkoholisiert und unbeleuchtet an der Landesstraße 392 zwischen Landringhausen und der Bundesstraße 65 von einem PKW erfasst worden. Der Radfahrer hat sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. In den dunklen Morgenstunden bemerkte ein 29-jähriger Passatfahrer den vermutlich vollkommen unbeleuteten Radfahrer auf der Landstraße in letztem Moment und wich nach links aus, um an ihm vorbeizufahren. In diesem Augenblick vollzog auch der Zweiradfahrer einen Schlenker nach links. Ursächlich dafür dürfte eine alkoholbedingte Beeinflussung des Radfahrers gewesen sein. Dieser wurde von dem Wagen erfasst und auf den Asphalt geschleudert. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und kam in ein Krankenhaus. Sein Rad wurde zu Untersuchungszwecken sichergestellt. Der Autofahrer erlitt einen Schock. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: