Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannter überfällt zwei Opfer Gartenstraße / Ahlem Hans-Paulmann-Straße / Ahlem

Hannover (ots) - Donnerstagnachmittag ist es zwischen 16:15 Uhr und 16:30 Uhr an der Gartenstraße und anschließend an der Hans-Paulmann-Straße gleich zu zwei Raubdelikten gekommen. Der Täter ist unerkannt geflüchtet. Ein 14-Jähriger begab sich nach einem Einkauf in die Gartenstraße. Dort wurde er auf dem Gehweg plötzlich von einem Unbekannten fest am Arm gegriffen und unter Drohung von Gewaltanwendung zum Mitkommen bewegt. In einer kleinen Stichstraße forderte der Verdächtige sein Opfer auf, seine Taschen zu leeren. Dann griff sich der Täter eine Monatsfahrkarte, schlug das Opfer auf den Rücken und forderte ihn auf, zu verschwinden. Anschließend entfernte sich der Täter in Richtung Hans-Paulmann-Straße. Hier kam es unmittelbar danach zu einem weiteren Raubüberfall. Eine 84 Jahre alte Dame war mit ihrem Rollator auf dem Nachhauseweg, als ihr ein Unbekannter entgegen kam. Dieser entriss ihr plötzlich die Handtasche, dessen Riemen die Dame um ihr Handgelenk gewickelt hatte. Der Täter flüchtete anschließend mit der Beute in unbekannte Richtung. Ein Zeuge, der den Sachverhalt augenscheinlich beobachtet hatte, folgte dem Räuber zunächst. Da er sich jedoch nicht wieder am Tatort einfand, blieben seine Personalien unbekannt. Der Räuber ist vermutlich Deutscher und rund 1,75 Meter groß. Er ist zwischen 16 und 20 Jahre alt und von schlanker Statur. Zum Tatzeitpunkt trug er eine grünliche Kapuzenjacke mit hochgezogener Kapuze. Außerdem soll er einen silbernen Ring getragen haben. Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe beider Raubtaten, sowie der nahezu identischen Beschreibung des Täters, gehen die Ermittler von einem Tatzusammenhang aus. Die Polizei sucht nun nach Zeugen zu den beiden Vorfällen. Insbesondere wird der mögliche Zeuge, der dem Täter an der Hans-Paulmann-Straße gefolgt ist, gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden bei der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3917 entgegen genommen./pan,bod ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Julia Panten Telefon: 0511 - 109 - 1041 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: