Polizei Hamburg

POL-HH: 170630-3. G20: Spontanversammlungen in Hamburg-St.Pauli

Hamburg (ots) - Zeit: 29.06.2017 Ort: Hamburg-St.Pauli

Am 29.06.2017 fand eine sogenannte "Vollversammlung" in der "Roten Flora" in der Straße Schulterblatt in Hamburg-St.Pauli statt. Nach Abschluss der Veranstaltung gegen 20:30 Uhr fand eine Spontanversammlung von zunächst ca. 120 Personen statt. Es wurde ein Transparent mit dem Schriftzug "we are here and we will camp" gezeigt. Der Aufzug verlief weitgehend störungsfrei von der Straße Schulterblatt beginnend durch den Stadtteil Hamburg-St.Pauli und wurde gegen 21:40 Uhr beendet. Die in der Spitze rund 300 Teilnehmer dieses Aufzuges schlossen sich anschließend mit einer weiteren Spontanversammlung mit dem Tenor "Rote Flora" zusammen, die sich auf dem nahegelegenen Bereich Reeperbahn/Davidstraße zusammengefunden hatte. Gemeinsam zogen bis zu 450 Teilnehmer durch den Stadtteil. Der Aufzug wurde im Bereich der Eimsbütteler Chaussee nach einer Zwischenkundgebung durch den Versammlungsleiter gegen 22.35 Uhr beendet. Bei den Spontanversammlungen meldete sich gegenüber der Polizei ein Leiter mit dem ein Streckenverlauf durch St.Pauli kooperiert wurde. Während des gesamten Einsatzes blieb es weitgehend störungsfrei.

Schr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Jörg Schröder
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: