Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Diebstahl von Bargeld direkt nach Automatenauszahlung

Flensburg (ots) - Freitagmorgen, am 29.11. gegen 10:00 Uhr, stahl ein Fahrradfahrer in der unteren Duburger Straße im Vorbeifahren einer 43- jährigen Flensburgerin eine Plastiktüte, in der sie gerade das Bargeld verstaut hatte, was sie kurz zuvor aus dem Automaten geholt hatte.

Die 43-jährige Flensburgerin hatte Bargeld aus dem Geldautomaten geholt. Sie verstaute das Bargeld in einer kleinen Plastiktüte mit diversen anderen persönlichen Papieren. Die Plastiktüte trug sie in der Hand.

Dabei muss sie der Täter beobachtet haben, denn kurz danach schlug er zu.

Der Fahrradfahrer fuhr an ihr vorbei und riss ihr die Plastiktüte mit Inhalt aus der Hand.

Die 43-jährige Geschädigte konnte den Radfahrer lediglich von hinten sehen und hat ihn wie folgt beschrieben: Dunkel gekleidet mit Kapuze auf, unterwegs mit einem silbernen Fahrrad.

Eine sofort eingeleitete Fahndung durch Polizeibeamte des 1. Polizeireviers blieb erfolglos.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls wurde eingeleitet.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/ 484-0 bei der Kriminalpolizei in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: