Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1486) Passanten schritten beherzt ein

Roth (ots) - Dem couragierten Einschreiten dreier junger Männer ist es zu verdanken, dass Beamte der Polizeiinspektion Roth am Montagabend (19.08.2013) einen Mann festnehmen konnten. Dieser steht in dringendem Verdacht, zwei Frauen belästigt zu haben.

Gegen 22:15 Uhr eilten die drei jungen Männer im Alter zwischen 24 und 26 Jahren in der Bahnhofstraße einer 24-Jährigen zu Hilfe. Die Frau war zu Fuß von der Bahnhofstraße in Richtung Innenstadt unterwegs, als sie von dem späteren Beschuldigten angesprochen und sofort an den Oberarmen gepackt und gegen ein Geländer gedrückt worden war. Dies hatten die drei beobachtet und kamen sofort zu Hilfe. Bis zum Eintreffen der Polizei hielten sie den 32-Jährigen fest.

Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass sich der Tatverdächtige nur wenige Minuten vorher einer Jugendlichen in schamverletzender Weise gezeigt hatte. Möglicherweise wurde durch das couragierte Einschreiten Schlimmeres verhindert.

Der Mann muss sich nun wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlungen und Beleidigung verantworten.

Simone Wiesenberg/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: