Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Oeversee - 27-jähriger Passatfahrer mit 1,5 Promille im Vorgarten

Oeversee (ots) - Samstagmorgen, 21.09.13, gegen 05:20 Uhr, kam ein 27-jähriger mit seinem VW Passat auf dem Stapelholmer Weg in Oeversee nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den Bordstein, ein Blumenbeet, durchbrach eine mit Betonplatten gemauerte Grundstückseinfassung und kam im Vorgarten eines Grundstückes zum Stehen.

Ein Zeuge, zur Unfallzeit beim Ausliefern von Bäckerware, alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf und kümmerte sich um den Verunfallten.

Der 27-jährige hatte sich nicht verletzt und stieg aus dem Fahrzeug. Am Passat entstand erheblicher Frontschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Ein Abschlepper war zur Bergung des VW Kombi im Einsatz.

Die Beamten der Polizeistation Satrup stellten über 1,5 Promille Atemalkohol beim Unfallfahrer fest und sicherten eine Blutprobe und den Führerschein.

Der Rauschfahrer wird sich in einem Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: