Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Tetenhusen (SL-FL) - Sperrung L39 : Umladung nach Unfall - 24 Tonnen Kunststoffkartons

Tetenhusen (SL-FL) (ots) - Nachdem am Dienstagvormittag, 10.09.13, gegen 11:00 Uhr, auf der B77 bei Tetenhusen (Raum Kropp) ein bulgarischer LKW aus noch ungeklärter Ursache verunfallte (siehe OTS) und die Fahrbahn für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden musste, wurde der Verkehr teilweise über die parallel verlaufende L39 umgeleitet.

Hier verunfallte nunmehr auf der L39 in Höhe der K37 (Kropper Straße Höhe Friedrichswiese) gegen 13:00 Uhr ein ungarischer LKW mit Anhänger.

Der Anhänger geriet auf die Bankette und drohte umzukippen. Die Weiterfahrt war nicht mehr möglich.

Die 24-Tonnen Kunststoffkartons werden nunmehr umgeladen, die ungarische Spedition hat Kenntnis.

Für die Bergung des verunfallten Anhängers ist ebenfalls ein spezialisiertes Bergungsunternehmen beauftragt worden.

Die Straße wird für die Dauer der Bergungsarbeiten teil- bzw. vollgesperrt.

Mehrere Streifenwagen aus dem Raum Rendsburg, Schleswig und Flensburg sind im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: