Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Husum
Sylt - gefährliche Rauschfahrer gestoppt, hohe Atemalkoholwerte, aufmerksame Zeugen

Sylt / Husum (ots) - > Mittwochabend, 28.08.13, gegen 19:45 Uhr, stellten Beamte vom Polizeirevier Sylt im Kiarwai Tinnum einen 54-jährigen Opelfahrer, der zuvor von Zeugen beobachtet wurde, wie er stark alkoholisiert mit seinem Astra davonfuhr.

Auch die Beamten konnten unschwer starken Atemalkoholgeruch beim Opelfahrer wahrnehmen. Über einen freiwilligen Atemalkoholtest stellten sie über 2,7 Promille beim 54-jährigen fest.

Er war offensichtlich gerade auf dem Rückweg von einem Einkauf und hatte weitere Bierdosen dabei.

Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und sicherten eine Blutprobe. Da sich der 54-jährige uneinsichtig zeigte und bekannt gab, dennoch fahren zu wollen, sicherten sie zudem die Fahrzeugschlüssel.

Er wird sich nunmehr in einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten haben.

> Donnerstagmorgen, 29.08.13, gegen 03:30 Uhr, stoppten Beamte vom Polizeirevier Husum in der Langenharmstraße Husum eine Renaultfahrerin, die ebenfalls von Zeugen angezeigt worden ist. Die Kooperative Regionalleitstelle wurde über Notruf alarmiert, weil die Frau offensichtlich stark alkoholisiert mit ihrem Twingo im Stadtgebiet unterwegs war.

Die Beamten stellten über 1,2 Promille bei der 41-jährigen fest.

Sie sicherten eine Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt. Außerdem wurde der Führerschein beschlagnahmt.

Die 41-jährige wird sich in einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: