Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - 22-jährige Mutter angezeigt : Rauschfahrt mit Kindern verhindert

Flensburg (ots) - Mittwochnachmittag, 17.07.13, gegen 15:45 Uhr, alarmierte ein besorgter Zeuge die Kooperative Regionalleitstelle weil eine junge Mutter angeblich soeben Rauschgift konsumiert habe und nunmehr mit ihrem Fahrzeug unterwegs sei, um Ihre Kinder abzuholen.

Beamte vom 1. Polizeirevier konnten die 22-jährige mit ihrem Ford in der Neustadt stellen. Sie war gerade dabei, ihre Kinder ins Auto zu setzen.

Die junge Frau wirkte auch gegenüber den Beamten nicht fahrtüchtig. Einen angebotenen Drogenschnelltest lehnte sie ab.

Angeblich sei der letzte Konsum einige Tage her.

Die Beamten sicherten auf richterliche Anordnung eine Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens unter Einfluss berauschender Mittel wurde eingeleitet und ein toxikologisches Gutachten bei der Gerichtsmedizin beauftragt. Nunmehr wird ermittelt, wie viel Wirkstoff und welche berauschenden Mittel zur Tatzeit im Blut waren und ob Grenzwerte überschritten waren. Das Ordnungsamt wird über einen Bericht informiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: