Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Handewitt - Biker verunfallt im Maisfeld, 2 Verletzte

Handewitt (ots) - Montagabend, 15.07.13, gegen 20:15 Uhr, kam ein 43-jähriger Motorradfahrer mit seiner roten Suzuki auf der K83 bei Handewitt (Straße Kolonie) im Ausgang einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, touchierte einen Leitpfahl, fuhr in den Knick und schleuderte über 40 Meter weit, bis er am Rande eines Maisfeldes zum Liegen kam.

Der Biker und die 47-jährige Beifahrerin verletzten sich schwer. Sie wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen.

Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Das Motorrad wurde mit einem Abschlepper geborgen.

Beamte der Polizeistation Handewitt nahmen den Unfall auf.

Zur Prüfung der Fahreignung sicherten die Beamten eine Blutprobe beim Fahrer. Außerdem wird geprüft, ob dem 47-jährigen überhaupt eine Fahrerlaubnis erteilt worden ist.

Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: