Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Kreisgebiet Schleswig-Flensburg - Kontrollaktion gegen gefährliche Raser und Rauschfahrer zur Samstagnacht

Bild 2

Kreisgebiet Schleswig-Flensburg (ots) - In der Nacht von Samstag, 27.04.13, zu Sonntag, 28.04.13, führte der Fachdienst Schleswig vom Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Nord im Kreisgebiet verschiedene Schwerpunktverkehrskontrollen durch :

Auf den An- und Abfahrtwegen einer Party in Wanderup kontrollierten sie über 1200 Fahrzeuge mit einer mobilen Geschwindigkeitsüberwachungsanlage. Dabei stellten die Beamten 205 Verstöße fest. In 185 Fällen leitete sie Verwarngeldverfahren, in 12 Fällen Bußgeldverfahren ein. 4 Raser waren so schnell, dass sie mit einem Fahrverbot zu rechnen haben. Damit bilanzieren die Beamten eine auffällig hohe Beanstandungsquote von 17 %, stark abweichend vom üblichen Durchschnitt von 10 % Überschreitungen. Positiv fiel den Beamten auf, dass keiner der kontrollierten Partygänger berauscht am Steuer saß !

Darüber hinaus kontrollierten sie Samstagabend, 27.04.13, gegen 19:45 Uhr, in Frörup eine 43-jährige VW-Golffahrerin. Sie hatte über 1,8 Promille Atemalkohol. Die Beamten sicherten eine Blutprobe, den Führerschein und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

In Dollrottfeld ersichten sie am Sonntag, 28.04.13, gegen 01:15 Uhr, auf der B201 einen 35-jährigen Autofahrer mit 0,75 Promille Atemalkohol. Er wird sich nach einem beweissicheren Atemalkoholtest in einem Ordnungswidrigkeitenverfahren zu verantworten haben.

In etwa zur selben Zeit stoppten Beamte in der Holmer Straße in Süderbrarup einen 31-jährigen mit seinem PKW : Er hatte über 0,6 Promille AAK, durfte nicht weiterfahren und wird sich ebenfalls in einem Bußgeldverfahren verantworten müssen.

In zwei Fällen kontrollierten sie Autofahrer, die nicht hätten fahren dürfen, weil ihnen die erforderliche Fahrerlaubnis nicht erteilt wurde oder bereits entzogen war. Die beiden werden sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in Ermittlungsverfahren zu verantworten haben.

Kurios : Sonntagmorgen, 28.04.13, gegen 01:30 Uhr, geriet in Hüllerup ein besonderer Opel ins überraschte Visier der Beamten. Die junge Fahrerin hatte ihrem Auto zwar ein rosafarbenes "Pozilei"-Design verpasst aber verbotswidrige Reflektoren an den Fahrzeugseiten anbringen lassen. Die Beamten leiteten ein Mängelberichtverfahren ein.

>>> Neben der Kontrollaktion wurden in der Zeit weitere gefährliche Verkehrsteilnehmer im Kreisgebiet erwischt : <<<

Beamte vom Polizeirevier Kappeln stoppten Samstagabend, 27.04.13, gegen 20:15 Uhr, auf der Hauptstraße in Mohrkirch einen 64-jährigen Daimler Benz Fahrer mit über 1,2 Promille. Sie sicherten eine Blutprobe, den Führerschein und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Eine Streife vom Polizeirevier Schleswig kontrollierte Sonntagmorgen, 28.04.13, gegen 02:30 Uhr, auf der Schleswiger Straße in Böklund eine Autofahrerin : Sie hatte über 0,75 Promille Atemalkohol. Weil ihr ein beweissicherer Atemalkoholtest nicht möglich war, sicherten die Beamten eine Blutprobe. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Trauriger Spitzenreiter der Kontrollen : Samstagabend, 27.04.13, gegen 18:15 Uhr, waren Beamte der Polizeistation Kropp in der Theodor-Storm-Allee in Kropp im Einsatz. Zeugen hatten die Kooperative Regionalleiststelle alarmiert. Eine 43-jährige Frau sei mit ihrem Daimler Benz stark alkoholisiert gefahren. Die Beamten stellten über 2,5 Promille bei der Dame fest. Sie sicherten auf richterliche Anordnung eine Blutprobe und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

<<< mit OTS wurden zwei Bilder zum Download veröffentlicht >>>

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: