Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Aggressiven Ladendieb mit halben Hähnchen gestellt

Flensburg (ots) - Mittwochnachmittag, 24.04.13, gegen 16:00 Uhr, eilten Beamte vom 1. Polizeirevier in die Neustadt. Hier hatte ein Langfinger in einem Lebensmittelmarkt mehrere Fleischwaren in seinem Rucksack versteckt und das Geschäft verlassen ohne zu zahlen. Aufmerksame Zeugen eilten ihm hinterher und konnten den Mann auf dem Parkplatz stellen. Hier bedrohte der Ladendieb seine Verfolger und drängte sie gewaltsam von sich. Die Kooperative Regionalleiststelle wurde über Notruf alarmiert.

Dem Filialleiter gelang es schließlich, den Flensburger zu beruhigen. Die zwischenzeitlich eingetroffenen Beamten stellten über 1,8 Promille beim polizeibekannten 28-jährigen Flensburger fest. Als Motiv für den Diebstahl mehrerer halber Hähnchen gab der drogensüchtige Tatverdächtige an, Hunger zu haben.

Die Ware wurde sichergestellt und zurückgegeben. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: