Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Haftbefehl erlassen : Nachtrag zur Meldung "47-jähriger nach Raub mit Stichwunden im Krankenhaus, Täter stellt sich"

Flensburg (ots) - <<< siehe OTS vom 15.04.13, 12:19 Uhr >>>

Nachdem am Samstagabend, 13.04.13, gegen 17:30 Uhr, ein 20-jähriger im Flensburger Sankt Jürgen Park auf einen Passanten einstach und ihm die Geldbörse entwendet hatte, stellte er sich wenige Stunden später.

Das 47-jährige Opfer wurde noch am Abend im Krankenhaus notoperiert.

Der Flensburger wurde festgenommen. Er zeigte sich geständig. Darüber hinaus gab der 20-jährige vier Wohnungseinbruchdiebstähle zu, die er im Flensburger Stadtgebiet in diesem Jahr begangen hatte.

Als Motiv nannte er Geldnot wegen Drogensucht.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der 20-jährige beim Amtsgericht vorgeführt, wo Haftbefehl erlassen wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: