Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (996) Spieler bestiehlt Spieler

    Erlangen (ots) - Ein zunächst Unbekannter hat den Geldbeutel eines 47-jährigen Mannes entwendet, als dieser an einem Geldautomaten spielte. Womit er jedoch nicht gerechnet hat, war, dass seine Tat von einer Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet worden ist. Der Tatverdächtige, ein 55-jähriger arbeitsloser Mann, entwendete gestern (25.04.07) gegen 16.30 Uhr in einer Spielhalle in der Erlanger Innenstadt Geldbeutel mit persönlichen Unterlagen und 70 Euro Bargeld des 47-Jährigen. Nach Auswertung der Überwachungsanlage sagten die Angestellten der Spielhalle aus, dass sich der Tatverdächtige fast täglich dort aufhält. Gegen 22.00 Uhr teilte ein Angestellter mit, dass der Tatverdächtige zurückgekommen ist und nun festgehalten werde. Der Mann konnte der Streife übergeben werden und zeigte den Beamten anschließend, wo er den entwendeten Geldbeutel abgelegt hatte. Bis auf das Geld, das der Tatverdächtige bereits wieder verspielt hatte, waren die Papiere noch vollständig vorhanden und konnten an den Geschädigten ausgehändigt werden.

    Ralph Koch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: