Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (899) Pkw nahm Straßenbahn die Vorfahrt - Straßenbahn entgleist

    Nürnberg (ots) - Am 15.04.2007, gegen 00.30 Uhr, stieß ein 18-jähriger Pkw-Fahrer mit zwei Straßenbahnen zusammen, nachdem er zunächst eine Ampel bei Rotlicht passierte  und beim anschießenden Abbiegevorgang eine Straßenbahn übersah. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 104.000,- Euro.

    Der Pkw-Fahrer befuhr den Rathenauplatz in südlicher Richtung. Dabei überholte er einen in gleicher Richtung fahrenden, mit sechs Personen besetzten Straßenbahnzug. Trotz Rotlicht bog er vor diesem nach links in die Äußere Cramer-Klett-Straße ab. Dabei übersah er einen mit 35 Personen besetzten zweiten, entgegenkommenden Straßenbahnzug und stieß mit der rechten Vorderseite des Pkw gegen diese Straßenbahn, die dadurch entgleiste. Durch den Aufprall wurde der Pkw herumgeschleudert und hinten links von der überholten Straßenbahn erfasst. Bei dem Unfall wurden zum Glück keine Personen verletzt.

    Elke Schönwald


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: